Der Rückblick ~ die Gegenwart ~ die nächste Zeit allein

Ich habe Euch ja noch die Bilder von LAs Vegas, vom Flug und ein kleines Video versprochen. Die Fotos habe ich fertig. Die folgen im Verlauf dieses Artikels.

Also ich fange noch einmal in Las Vegas an. Es ist Boardingtime und der Flieger wir durch das anlegen am Finger, von hinten nach vorn voll gemacht. Da ich wieder Reihe 6 sitze gehe ich mit den anderen der letzten aufgerufenen Gruppe an Board. Gepäck in die Ablage und Platz nehmen. Eine ganze Zeit lang denke ich, ich sitze allein, bis ein Amerikaner sich neben mich setzt. Wir kommen schnell über Amerika und die Lebensumstände und warum er in Deutschland lebt zu sprechen. Corey bestätigt mir schnell, was ich schon immer über das Leben in Amerika dachte. Es ist schön, aber hart. Es ist auch nicht leicht. So ungefähr ist meine Einstellung. Ich erklärte ihm ich liebe Amerika und ich würde gern auswandern, wobei ich denke es wird nicht leicht. Er bestätigte dies wiederum. Er fliegt regelmäßig nach Amerika, ist aber auch immer wieder froh in Deutschland/ Frankfurt zu sein. Der Flug verlief flott und unkompliziert. Nach den Essen, schaute ich Board Kino und Corey schlief. Dies war in sofern praktisch, da meine Kopfhörerbuchse defekt ist und Corey seine nicht benötigte, da er schlafen wollte. Also überließ er mir seine. Ich sage ja ich habe noch keinen unfreundlichen Amerikaner getroffen. Selbst die, die in Deutschland leben, sind höflich und zuvorkommend. Dies ist für mich ein praktisches Arrangement. So verging der Flug schneller als geplant.

Hier die Fotos von Las Vegas vor dem Abflug.

Las-VegasLas-Vegas-Airport

Vor meinem Abflug in Las Vegas habe ich für Euch in Boulder noch ein cooles Zukunftsfoto gemacht. Ich als Fossil. Hier das Foto.

Ich-als-Fossil

Da ich im Flugzeug nicht geschlafen habe, habe ich viele interessante Luftaufnahmen gesehen. Ich habe den Sonnenaufgang über den Wolken gesehen und versucht ihn festzuhalten. Leider ist diese Aufnahme nichts geworden, so kann ich sie Euch leider nicht zeigen. Sorry. Dafür habe ich mit meiner kleinen Hosentaschenkamera sonst ganz gute Fotos hinbekommen für die Entfernung und ohne Objektiv. Also so schlecht sind die kleinen Kameras gar nicht. Hier die Bilder in aus der Luft.

Heimischer-AnblickSchatten-der-Condor
~ heimisches Felder ~                                         ~ Schatten der Condor ~

Der Film von Las Vegas bis hin nach Frankfurt folgt. Ich muss ihn noch schneiden und bearbeiten, stelle ihn euch aber gern zur Verfügung.

Die Ankunft in Frankfurt ist früher als geplant. Wir steigen aus der Maschine und es ist sonnig. Ich hatte meine dicke Jacke auf dem Arm, die ich aber nicht benötige. In Las Vegas war es kalt und unangenehm, da Sturm aufkam und die Sonne keine Chance hatte. Hier in Deutschland ist es richtig warm seit einigen Tagen. Hier die Bilder vor der Landung, während der Landung und nach der Landung. Für so eine kleine Hosentaschenkamera echt genial.

Aus-der-LuftFrankfurt
TankerÜber-Frankfurt
Vor-der-LandungIch finde die Aufnahme super gut gelungen.

Hier sind die Fotos vom Airport in Frankfurt direkt nach der Landung, quasi noch beim Fahren und anschließend einparken Smiley

Frankfurt-FlughafenWelcome-at-Frankfurt
Kommen-und-GehenKommen & Gehen

Okay der Ablauf auf dem Flughafen ging schneller als gedacht, lediglich auf das Gepäck musste ich etwas warten. Ich dachte “so da bin ich wieder”, dennoch tut die Trennung von meinem Freund weh. Irgendwie kämpfe ich gerade gegen die aufsteigenden Tränen an. Okay geschafft, muss ja eigentlich keiner hier mitbekommen. Dann auf zum Taxi und ab zu Herrn Schreeb nach Mainz. Dieser weis aus dem Internet schon, dass ich früher gelandet bin als geplant. Er kommt mir entgegen und schließt das Appartement auf. Ich hole meine Sachen und habe um 14.00 Uhr das Auto gepackt. Also auf nach Hause, ausruhen kann ich mich dort, da ich momentan noch fit bin. Um 17.00 Uhr bin ich dann in Marl. Es gibt auf der Autobahn keine weiteren Komplikationen und im Radio läuft gute Musik und die Sonne scheint.

Das Video vom Flug folgt:

Aktuell:

Seit Tagen kann ich nicht schlafen, ich hoffe, dass ich am WE umfalle und das Schlafdefizit und die Zeitumstellung auf Sommerzeit in einem wett mache. Mal sehen wie ich das schaffe. Ich denke es ist nicht allein das Jet-Leck. Es ist auch dieser Trennungsschmerz. Er vergeht einfach nicht. Okay Ablenkung heißt die Devise, wobei mir das auch nicht einfach so gelingen will wie vorgestellt. Ich rief am Dienstag Nachmittag dann in der Klinik an, nachdem es mir den ganzen Tag nicht gut ging und verschiebe meinen Arbeitsbeginn von Mittwoch auf Donnerstag. Dies ist Gott sei Dank kein Problem. Somit beginne ich am Donnerstag meinen ersten Arbeitstag in der Hoffnung ich habe genug zu tun und kann mich ablenken. Genug zu tun habe ich schon, aber die gewünschte Ablenkung stellt sich auch nicht ein. Somal ich immer noch ziemlich erledigt bin. Am Mittwoch Nachmittag habe ich dann mal die Sonne ausgenutzt und habe nachgesehen ob meine Kleine (mein Moped) anspringt.

Ich fahre in die Garage und sie tat es ohne große Mucken. Okay ich bin ziemlich verdutzt, denn bevor ich flog sprang sie nicht an. Ich habe mir daher vorsichtshalber Startpilot gekauft, damit ich sie schnell wieder flott bekomme. Aber ist nicht notwendig. Somit entschied ich mich die Sonne auszunutzen und eine Kaffeerunde zum Pütt zu fahren und zurück. Dies gelang mir sehr gut. Ich fühlte mich besser und frei. Ich trank einen Kaffee und plauderte mit alten Bekannten, die in der Sonne sitzen. Dann zurück, die Kleine wegbringen und ab nach Hause. Es ist noch ziemlich früh und ich ziehe mich um und fahre zu Eddy. Der brauchte einen Moment bis er mich erkannt hat. Erst stutzte er, schaute mich an als ob er sagen möchte, kenne ich die? Dann beim zweiten rufen, schaute er noch einmal auf und dann erkannte er mich und kam angelaufen. Ich fand das so süß. Beim putzen knabberte und schmuste er an mir herum, ich hatte das Gefühl er hat mich vermisst. Es war ein tolles Gefühl. Da es mir immer noch nicht so gut ging, ritten wir nur eine kleine Mischner-Runde (so nennen wir die Runde) Link füge ich nach GPS-Koordinaten nachträglich ein.

Eddy2Eddy3Eddy7
Eddy5wälzen1

Ich liebe diese Kerlchen so. Dies war die nächste erfolgreiche Abwechslung. Ich versuche morgen einfach wieder arbeiten zu gehen und dann wird sich das schon geben, dennoch ist es komisch. Ich freue mich so sehr, wenn Ansgar wieder da ist. Ich vermisse seine Stimme, seine Anwesenheit. Ich werde bei schönem Wetter einfach viel Motorrad fahren und reiten gehe ich in diesen 14 Tagen sowieso oft. Ich denke dies wird mir gut tun. Soma es mit körperlicher Arbeit verbunden ist und ich dann abends wohlig k.o bin. Ich denke dann kann ich auch schlafen. Also ich werde weiter Berichten,vom Motorradfahren und reiten vorerst. ……… Fortsetzung folgt…………..

Advertisements

Über ntschotschi

Weitere Informationen sind auf den verschiedenen Side´s im Blog unter der jeweiligen Überschrift zu finden & viele verschieden Bilder gibt es unter: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1439442 http://www.flickr.com/photos/58635682@N05 Über Kommentare sowie Feedbacks, Anregungen & auch offene und ehrliche Kritik würde ich mich sehr freuen. Also auf geht es zum stöbern & ich wünsche Euch viel Spaß
Dieser Beitrag wurde unter Hobbys, Reisen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Rückblick ~ die Gegenwart ~ die nächste Zeit allein

  1. Gabi schreibt:

    Hallo,

    die Fotos vom Flug sind wirklich recht gut geworden. Überhaupt das mit dem Schatten vom Flieger gefällt mir.

    Und Dein Eddy ist ja auch ein ganz hübscher. Witzig, wie er sich auf dem Rücken wälzt. Mein Hund macht das auch so gern. 😉 Und man freut sich doch, wenn man seine geliebten Vierbeiner (ist doch egal ob Hund oder Pferd) nach längerer Zeit wiedersieht.

    lg Gabi

Und wie siehst du das?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s