01.05.2010 Abreise Escalante, 1. Station Brice Canyon

Es ist 04.30 Uhr aufstehen. Das Auto habe ich gestern gepackt, damit heute morgen nur noch das nötigste mitgenommen werden muss. Also ab in die Klamotten, den Rest im Auto verstauen und ab zum Brice Canyon. Es ist 06.00 Uhr wir sind nun am Sunset Point um den Sonnenaufgang zu fotografieren. Hier sind –2 Grad. Es ist definitiv kalt. Ich habe die ganze Nacht gefroren und bin durchgefroren. Es scheint noch der Vollmond und die Sterne stehen auch noch am Himmel. Ansgar zieht los noch diesen Moment einfangen. Ich entscheide mich im Auto zu bleiben.Mir ist kalt und ich schaue mir das Spektakel von hier aus an. Die Klippe ist nur 200 Meter entfernt und ich habe von hier eine ganz gute Aussicht. Toll langsam kommt das Morgenrot. Traumhaft sollte man unbedingt einmal gesehen haben. Aber ich bleibe im Auto und sehe es. Draußen liegt Schnee und es hat gefroren. Brrrrr….. kalt. Ich werfe mir jetzt den Motor an und lege mich gemütlich zurück für den Sonnenaufgang, also bis später.

Okay extra für Euch steige ich jetzt aus, werde durchfrieren, aber ich werde für Euch ein paar Fotos vom Brice Canyon in der Morgensonne machen. Ich schnappe mir jetzt meine Kamera und wech…. bin ich. So 20 Minuten später bin ich wie erwartet total durchgefroren [so steif gefroren wie der Boden hier 🙂 ] wieder da mit einigen schönen Fotos. Ich hoffe doch sie sind einigermaßen geworden. Wobei vielleicht sind sie nicht ganz so toll geworden. War ziemlich kalt und ich hatte Probleme die Kamera ruhig zu halten. Na ich denke sie sind gut genug zum zeigen. Ich werdet es ja sehen. Ich denke wir werden gleich erst einmal frühstücken, denn ich habe einen Mordshunger. Danach werden wir ja sehen, was die Reise heute noch so mit sich bringt und wo wir enden werden. Bin totalgespannt. Ich werde erneut berichten Bis später.

 

Auf dem Weg zum Frühstück kamen wir mal wieder an unseren Eisfeldern vorbei. Wir haben Bilder gemacht, die Ihr hier auch zu sehen bekommt. Zum Frühstück waren wir in Tropic tanken und dort gab es auch ein Diner.  Es gab Omelette mit Pilzen, Steak, Gemüse und Zwiebeln. Dann ging es um 08.30 Uhr Richtung Kodachrome Basin State Park weiter. Am Ende des Parks hielten wir an einem Campingplatz. Super saubere Toiletten, nette Anlage, alles sauber und tolle Lage. Dann ging es weiter zum Grosvenor-Arch. Der ist auch toll, haben dort tolle Fotos gemacht.

    

Hier werdet ihr heute auch einige Fotoexperimente zu sehen bekommen. Mal sehen wie es Euch gefällt und ob Euch auffällt welche die Experimente sind. Von dem Arch aus geht es weiter über die Cottonwood Road Richtung Page. Dort sehen wir das Highlight des Tages ein wasch echter Cowboy beim Viehtrieb. Super ich sprang direkt aus dem Auto und machte ein paar Schnappschüsse.

 

Im übrigen waren wir am Paria Movie Set. Also wir haben Fotos gemacht, wir waren auch dort. Der Weg ist echt Bescheiden und am Ende des Weges sagt das GPS, dass wir da wären. Wir haben allerdings nichts gesehen. Wir standen vor einem Fluss. Ansgar sagte es muss hier sein. Okay wir schauten, dann rief er “schau mal da, da ist ein Haus”. Im wahrsten Sinne des Wortes auf der anderen Seite des Flusses stand ein zerfallenes einzelnes Haus. Eine zerfallene Mauer. Wir konnten nicht durch den Fluss, dass Wasser war zu hoch. Der Jeep durfte nicht durch, denn die “Straße” endete hier. Also sich das Paria Movie Set ansehen lohnt sich nicht. Das war die Enttäuschung des Tages. Danach fuhren wir weiter und wollten eigentlich bis St. Georg fahren. Aber da wir seit über 13 Std. auf den Beinen sind, ist Ansgar nach der Fahrerei sehr müde und ich fühle mich auch nicht besser. Wir entschließen uns in Hurricane zu bleiben. Wir fragen im Roadeway Inn und können dort bleiben. Wir kommen ins Zimmer. Dieses ist einfach genial. Groß. 2 Betten, Bad, Waschecke und eine große Küche. Super mit Herd, Mikrowelle etc. pp. Dann schnell Auto auspacken und dann ab zum Mexikaner um die Ecke. Der sah beim vorbei Fahren ganz gut aus. Wir kamen dort an, der Laden ist cool. Wir bekommen eine spezielle Beratung fürs Essen, Speisekarten gibt es nicht. Uns wird frisches Lachssteak empfohlen. Ich entschließe mich, Lachssteak mit Salat zu essen. Ansgar isst einen Burger. Das Essen ist genial. So gut habe ich noch nie Lachs mit Salat gegessen. Der Salat bestand aus frischem Salat, gebratenen Früchten, gebratenen Nüssen und wurde mit einem Dressing (ziemlich ausgefallen) Honig und Ahornsirup gemixt. Lecker. Als die Rechnung kam, fragten wir uns, ob das richtig sei. Denn dort standen 74.16$. Wir schauten nach. Der Lachs kostete 30$ und der Salat 17$. Teures Vergnügen aber lecker. Jedenfalls durfte ich mich auf der Wand des Restaurants verewigen mit dem Satz: Der beste Salat den ich je gegessen habe, Großartig! und das ganze darunter auf Amerikanisch. Sollte ein Gag sein, aber ich sollte es dann schreiben. Denn in dem Restaurant hatten alle Gäste Ihre Erfahrungen auf die Wand geschrieben, dort standen nur positive Sachen. Das Lokal war nicht klein. Also wer auch immer nach Amerika liegt, muss und damit meine ich MUSS nach Hurricane zum Mexikaner. Vom Aussehen fällt Euch dieser ausgefallene Laden direkt auf. Also so etwas geniales wie bei diesem Mexikaner habt Ihr noch nicht gegessen. Also nichts wie hin.

„Arriba! Arriba! Arriba! Andale! Andale!

So dann geht es heute mal früh zu Bett. Noch schnell unter die Dusche dann ab ins Bett, es war ein langer Tag

Hier die Bilder des Tages: Diashow

Advertisements

Über ntschotschi

Weitere Informationen sind auf den verschiedenen Side´s im Blog unter der jeweiligen Überschrift zu finden & viele verschieden Bilder gibt es unter: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1439442 http://www.flickr.com/photos/58635682@N05 Über Kommentare sowie Feedbacks, Anregungen & auch offene und ehrliche Kritik würde ich mich sehr freuen. Also auf geht es zum stöbern & ich wünsche Euch viel Spaß
Dieser Beitrag wurde unter Hobbys, Reisen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Und wie siehst du das?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s