Arches Nationalpark

Nach dem Aufstehen um 08.00 Uhr geht es wieder ab zu Denny´s frühstücken. Die Bedienung kennt uns schon und fragt gar nicht mehr nach Kaffee und Milch, sondern bringt es schon fast mit, wenn wir uns setzen. Genial. Nach dem üppigen Frühstück geht es ab in den Arches Nationalpark. Dort haben wir viele interessante Dinge gesehen. Figuren soweit das Auge reicht. Wunder schön und welch lustige Namen diese haben. Wir sind erst einmal zu den Windows Arches gefahren. Das war schön. Bevor man zu den Arches wandert wird man aufgeklärt, dass die Erdkruste lebt und man diese nicht zerstören soll, da es lange dauert, bis sich die Kruste regeneriert hat. Hier das Schild:

 

Die Figuren gibt es hier. Einmal ein Steinbeißer und einmal ein Halloweenkürbiskopf.

    

Einige Zeit später erprobten wir eine Offroad Strecke. Diese stellte sich schnell als Sackgasse heraus. Sie war wirklich fast nicht passierbar. Wir sahen Viehtransporter und einen Pferdeanhänger. Es werden ein paar Indianer Vieh mit Pferden zusammen treiben. Jedenfalls PFerdespuren sah ich eine Menge. Gut. Wir drehten jedenfalls um, fürs Auto war das fast nicht zu schaffen. Bevor wir jedoch zurück fuhren, legten wir ein Picknick ein. Lecker. Dann ging es weiter. Wir wollten ja noch einiges Sehen. 

     

Als wir zum dobble O Arch wollten, kamen wir an eine Stelle, an der ich erst einmal nicht weiter konnte. Ich war unsicher da ich nicht Schwindelfrei war und ich mit dem Gleichgewicht Probleme hatte. So ist Ansgar allein weiter. Als gar niemand in der Nähe war, bin ich dann langsam und für mich allein doch diesen Weg hoch. Oben angekommen geschafft. Ich bin dann weiter Richtung Arch. Ansgar war weit und breit nicht zu sehen, obwohl ich kurz hinter ihm war. Vielleicht ist er doch erst zu einem anderen Arch gegangen. Nein. Er wollte zum dobble O Arch. Okay ich bin bis zum nächsten Klippenkamm weiter. Vor mir niemand, hinter mir niemand. Mir wurde mulmig. Kam die Klippe auch nicht runter. Keine Orientierung, keine Uhr, kein Handy nichts dabei. Ich wollte hier auf Ansgar warten. Dann sah ich in der Ferne alles schwarz am Himmel, es grollte schon. Ich dachte mir hier verschollen beim Unwetter oh nein. Zudem war weit und breit kein Unterschlupf. Ich machte schnell ein paar Beweisfotos. Dann kehrte ich um. Kaum die beiden schwierigen Stellen auf dem Rückweg gemeistert, ging es auch schon rund. Es regnete in strömen. Ich hatte nichts dabei. Also ab unter einen ganz schmalen Felsvorsprung auf den Boden. Hauptsache der Fotorucksack wurde nicht nass. Ich bin auch trocken geblieben. Habe ein paar tolle Fotos von dem Gewitter gemacht. Es wurde rasch wieder hell. Ich also raus aus dem Unterschlupf und los zum Auto. Gut ich habe mir vorher den 2. Schlüssel geben lassen. Es wurde nämlich wieder dunkel. Auf den letzen 300 Metern hat mich der nächste Regenschauer überrascht. Es gab auf diesem Weg keinen Unterschlupf. Ich kauerte mich unter einen Strauch. Wirklich trocken bin ich dort auch nicht geblieben. Ist aber ein Vorteil, wenn man teflonbeschichtete Wanderhosen hat, die Wasserabweisend sind. Ich hatte diese an, somit war ich nicht pitsche nass. Gut als ich am Auto ankam, wartete ich auf Ansgar und putze das Auto mit Feuchttüchern von innen. Dieses hatte beim Sandsturm in Page doch sehr gelitten und man fühlte sich nicht mehr wohl. So es blitze nun einigermaßen. Da kam auch schon Ansgar. Ich hatte gar nicht so früh mit ihm gerechnet. Aber er war tatsächlich nicht am dobble O Arch. Sondern ist zu den anderen beiden Arches gegangen. Gut das ich nicht auf ihn gewartet habe. So wir fuhren zurück und aßen bei Denny Abendbrot. Es regnete sich richtig ein (und das hier in der Wüste 🙂 )es wurde sogar richtig stürmisch. Die ganze Nacht ging das so. Wir blieben im Hotel und ruhten uns aus.

 

Hier gibt es die Diashow des Tages: Diashow

Advertisements

Über ntschotschi

Weitere Informationen sind auf den verschiedenen Side´s im Blog unter der jeweiligen Überschrift zu finden & viele verschieden Bilder gibt es unter: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1439442 http://www.flickr.com/photos/58635682@N05 Über Kommentare sowie Feedbacks, Anregungen & auch offene und ehrliche Kritik würde ich mich sehr freuen. Also auf geht es zum stöbern & ich wünsche Euch viel Spaß
Dieser Beitrag wurde unter Hobbys, Reisen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Und wie siehst du das?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s