Gesund abnehmen

So nun wird die Notbremse gezogen. Ich werde es nun auch mal versuchen. Die Hormonumstellung macht mir und meinem Körper ganz schön zu schaffen. Zunehmen ohne Essen…….. schwitzen ohne Sport…….. schlechtes Gefühl ohne Grund……. So geht es in 2017 nicht weiter. Ich habe mir schon die passenden Bücher bestellt. Hier die Links zu den tollen Büchern.

Schlank im Schlaf Basisbuch
Schlank im Schlaf für Berufstätige
Schlank im Schlaf 20-Minuten-Küche
Schlank im Schlaf Das Kochbuch
Schlank im Schlaf Der 4-Wochen-Power-Plan
Schlank im Schlaf Vegetarisch
Schlank im Schlaf für Frauen

Nun werde ich damit beginnen. Mal sehen was das neue Jahr so bringt und ob es funktioniert…… Die Bewertungen und Erfahrungen meiner Freundinnen und Bekannten sind vielversprechend. Hierzu habe ich des weiteren einen tollen Bericht im Internet gefunden. Ich fange in diesen Tagen schon langsam mit der Umstellung an und sobald alles da ist geht es richtig los…… Ich werde euch auf dem laufenden halten 🙂

Schaut mal rein, vielleicht ist diese Umstellung ja auch was für euch ohne dass ihr dringend abnehmen müsst, sondern nur um das Gewicht zu halten oder gar für ein besseres Gefühl für euch selbst.

Hier der Bericht aus dem Internet:

Dauerhaft abnehmen ganz ohne Jo-Jo-Effekt wird mit unserem Ernährungsplan zum Kinderspiel. Mit Schlank im Schlaf 10 kg in 4 Wochen abnehmen.

Dauerhaft abnehmen ganz ohne Jo-Jo-Effekt wird zum Kinderspiel mit dem Erfolgskonzept Schlank-im-Schlaf. Wenn Sie sich an die Nährstoffkombination im Ernährungsplan halten, legt Ihr Körper den Fettverbrenn-Turbo ein. Nach den 4 Wochen fühlen Sie sich wohler und sind Ihrem Wunschgewicht näher.

So funktioniert’s Essen Sie sich dreimal am Tag mit unseren Schlank-im-Schlaf-Rezepten satt. Mit unserem Ernährungsplan und den dazugehörigen Tipps geht das Abnehmen wie von allein. Wichtig: Zwischen den Mahlzeiten sollten Sie eine 5-stündige Essens-Pause einhalten, sonst wird das sogenannte „Dickmacherhormon“ produziert, und das gilt es zu verhindern. Mehr Infos gibt’s im Buch „Schlank im Schlaf – das Basisbuch“ von Dr. Detlef Pape, GU Verlag, 19,99 Euro.

Ziele setzen Sie sind unser Motor und helfen uns durchzuhalten. Sagen Sie sich z. B. „Ich möchte mich wieder gern im Spiegel anschauen und mich wohlfühlen in meiner Haut!“ oder „Wenn ich weitere 5Kilo geschafft habe, dann kaufe ich mir ein neues Kleid!“. Kleine Belohnungen sichern den Erfolg und sorgen für die nötige Vorfreude.

Ernährungsumstellung Diäten machen oft erst dünn und dann wieder dick – hier ist das anders, denn das Prinzip von Schlank-im-Schlaf beruht auf einer Ernährungsumstellung und nicht auf Verboten. So verlieren Sie nachhaltig überflüssige Pfunde – und essen sich trotzdem satt. Der Abnehm-Ernährungsplan: morgens Kohlenhydrate, mittags alles, was gefällt. Und abends eiweißreiche Kost.

Motivation ist alles Veranschaulichen ist das Zauberwort: Wenn Sie einen Tag geschafft haben, dann können Sie ein Stück vom Maßband abschneiden und sehen, wie es von Tag zu Tag schrumpft – genau wie Ihr Gewicht.

Der Schlank-im-Schlaf-Ernährungsplan

Frühstück

KOHLENHYDRATE MACHEN SATT Nach der nächtlichen Fastenphase müssen Sie Ihre Glukosespeicher wieder auffüllen. Dies funktioniert am besten mit Brot, Müsli und Obst. Tierische Eiweiße wie Milch, Eier, Wurst sind am morgen tabu, da sie das Insulin (Dickmacherhormon) zusätzlich erhöhen. Essen Sie sich satt, damit Sie die 5 Stunden Insulin-Pause gut überstehen. Guten Appetit!

Kokos-Müsli mit exotischen Früchten

100 ml Kokosmilch im Topf kurz aufkochen, glatt rühren und auskühlen lassen. ¼ Papaya schälen, halbieren und mit einem Löffel die schwarzen Kerne entfernen. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. ½ Kiwi schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. ¼ Kaki in Scheiben schneiden. Kurz vor dem Servieren Früchte und 50 g Kokos-Knuspermüsli vermengen und in einer Schale anrichten. 30 ml Sojamilch und Kokosmilch zugießen. Ca. 420 kcal;E 7 g,F 25 g,KH 39 g

Mittagessen

ALLES IST ERLAUBT Dank des kohlenhydratreichen Frühstücks haben Sie sicher gar keinen Snack benötigt. Jetzt ist Ihr Körper auf Aktivität umgestellt und verarbeitet bevorzugt Kohlenhydrate im Mix mit Eiweiß und Fetten. Also greifen Sie zu! Plus kalorienfreie Getränke und einem kleinen Spaziergang nach dem Mittag wird Ihr Stoffwechsel den richtigen Schwung bekommen.

Curryhähnchen mit Kartoffel-Wedges

2 EL Sojasoße mit 1 TL Currypulver mischen. 150 g Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Mit der Marinade mischen, 1 Std. ziehen lassen. 380 g Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden. Kartoffeln in 1 TL Öl ca. 30 Min. braten. 300 g gemischtes Gemüse, z. B. Brokkoli und Bohnen, in Stücke schneiden. In 100 ml Gemüsebrühe bissfest dünsten.10 g Mandelblättchen anrösten. Fleisch aus der Marinade nehmen. In 1 TL Öl ca. 8 Min. anbraten, salzen und pfeffern. Rest Marinade kurz vor Garzeitende zugeben. Kartoffeln mit Salz und Paprikapulver würzen. Fleisch aus der Pfanne nehmen. Gemüse abtropfen, den Sud in die Fleischpfanne geben, einköcheln lassen, anrichten. Als Dessert 1 Birne klein schneiden, mit Mandeln mischen. Ca. 786 kcal;E 58 g,F 21 g,KH 88 g

Abendessen

BRINGT DIE FETTVERBRENNUNG AUF TOUREN Abends gibt’s Eiweiß pur in allen Varianten. Kombinieren Sie zu jeder Eiweißportion mindestens 500 Gramm Gemüse oder Salat. Je früher wir zu Abend essen, desto mehr Zeit bleibt Ihrem Körper, die nächtliche Fettverbrennung an die Spitze zu treiben und aufgenommene Nährstoffe zu verbauen.

Buntes Gemüse

½ Knoblauchzehe fein hacken. ½ getrocknete Chilischote zerbröseln. Knoblauch, Chili,½ TL Fenchelsamen, Salz, Pfeffer mit 3 TL Olivenöl mischen. 1 Stange Staudensellerie, 125 g Blumenkohl, ½ Zucchini, ½ rote Paprika, 1 rote Zwiebel in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse mit dem Würzöl mischen und auf einen Bogen Backpapier geben. Zusammen mit 1 Zimtstange zu einem Päckchen verpacken und mit Küchengarn verschnüren. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 40 Min. garen. 250 g Magerquark mit etwas Mineralwasser glatt rühren. Mit ½ Päck. gemischten TK-Kräutern mischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Das Gemüsepäckchen aus dem Ofen nehmen, auf einen Teller geben und zusammen mit dem Kräuterquark anrichten. Ca. 390 kcal;E 41 g,F 14 g,KH 17 g

Bewegung als echter Stoffwechselturbo

Starke Muskeln Jede Art von regelmäßigem Sport hat einen Langzeiteffekt. Hierbei ist es egal, ob Sie Rad fahren oder spezielle Kräftigungsübungen wie z.B. den Unterarmstütz machen , denn Ihre Muskelmasse vergrößert sich so oder so mit der Zeit. Das Schöne: So steigt Ihr Grundumsatz. Der Körper verbrennt so den Tag über (auch ohne zusätzliche Aktivität) vermehrt Energie. Denn Muskeln arbeiten immer, Fett leider nicht – daher heißt es: Muskeln aufbauen!

Gut geplant Jeder Mensch ist anders: Sind Sie morgens richtig wach für eine Joggingrunde oder starten Sie lieber sanft mit Pilates in den Tag? Wie Sie sich Ihre Trainingseinheiten einteilen, ist Ihnen überlassen. Optimal sind ca. 3 x 30 Minuten in der Woche. Tragen Sie sich die Einheiten in Ihren Kalender ein. So werden Sie immer daran erinnert.

Kontrolle Ein bewegter Alltag sorgt dafür, dass Fettpölsterchen schnell verschwinden. Suchen Sie sich kleine Zeitlücken, in denen Sie aktiv werden können, wie dem Warten an der Kasse, beim Zähneputzen oder in der Straßenbahn. So können Sie unsichtbar für andere z. B. ihren Bauch anspannen, Ihre Beine im Sitzen strecken oder sich auf Ihre Atmung konzentrieren. Auch ein Schrittzähler macht es Ihnen leichter, den Überblick zu behalten.

Entspannung sorgt für kleine Auszeiten im Alltag

Stress macht dick Wenn Sie dauerhaft unter Druck stehen, dann stört dieses Ihre Hormonbalance und Ihr Körper klammert sich an seine Fettreserven. Zu einem Abnehmprogramm gehört die Entspannung also dazu. Gönnen Sie sich kleine Pausen im Alltag, in denen Sie zur Ruhe kommen und mehr Gelassenheit für den Tag entwickeln. So bleibt Ihr Hormonhaushalt im Gleichgewicht.

Werden Sie achtsam Versuchen Sie sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren und sich nicht durch Kleinigkeiten ablenken zu lassen. Machen Sie sich Ihrer Handlungen und Gefühle immer bewusst. Wenn Ihnen dieses gelingt, dann schaffen Sie es, gelassener und widerstandsfähiger im Alltag zu sein.

Ins Gleichgewicht pendeln Einfach gerade hinstellen und die Arme an der Seite locker hängen lassen. Ihr Blick ist nach vorn gerichtet. Beginnen Sie Ihren Rumpf mit wenig Schwung nach rechts zu bewegen und lassen Ihre Arme mitschwingen. Genauso mit der linken Seite. Wiederholen Sie die Übung, so lange Sie sich dabei wohlfühlen. Perfekt zur Lockerung!

Atmen Sie Atmen Sie doppelt so lange aus, wie Sie einatmen z. B. 7 Sekunden ein und 14 Sekunden aus. Es ist sehr einfach und entspannt ungemein.

Advertisements
Veröffentlicht unter Home, Schlemmerecke | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

So habt ihr Wäscheklammern noch nie verwendet

akkupressurWer bei der Behandlung von Schmerzen nicht immer sofort zu Medikamenten greifen möchte, findet in der Akupressur vielleicht eine geeignete Alternative. Wir verraten euch, wie das funktioniert und worauf ihr achten müsst!

Was ist Akupressur und wie funktioniert sie?

Unsere Ohren schenken uns nicht nur das Gehör, sondern viel mehr als die meisten von uns ahnen. Die Ohren verfügen über eine Vielzahl von Nerven, die über das zentrale Nervensystem mit dem Rest unseres Körpers verbunden sind. Übt ihr also einen Reiz an einem ausgewählten Punkt eures Ohrs aus, stimuliert ihr gleichzeitig einen weiteren an einer anderen Stelle eures Körpers.

Diese besondere Eigenschaft könnt ihr euch bei der Bekämpfung jeglicher Schmerzen zu nutze machen. Insgesamt befinden sich an unseren Ohren sechs Druckpunkte, die positiven Einfluss auf bestimmte Regionen eures Körpersnehmen können.

Grundsätzlich gilt bei der Anwendung: Es sollte nie mehr als einer der besagten Punkte stimuliert werden. Und nun kommt ein Alltagsobjekt ins Spiel, das ihr bisher vermutlich völlig unterschätzt habt – die Wäscheklammer. Um den gewünschten Druckpunkte zu aktivieren, genügt es, eine Wäscheklammer an die entsprechende Stelle zu klemmen.

Solltet ihr den Druck der Wäscheklammer als unangenehm empfinden, könnt ihr den Punkt alternativ einfach mit euren Fingern massieren. Maximal eine Minute sollte die Klammer an eurem Ohr verharren – je nachdem, wie stark eure Beschwerden sind, könnt ihr den Vorgang im Verlauf eines Tages wiederholen. Übrigens: Ob ihr die Anwendung an eurem linken oder rechten Ohr durchführt, ist dabei egal.

Gegen diese Beschwerden helfen die sechs Punkte

1. Rücken- und Schulterschmerzen

Gehört ihr auch zu den Millionen Menschen, die regelmäßig an schmerzenden Schultern und Rückenbeschwerden leiden? Dann solltet ihr euch auf den ersten Druckpunkt eures Ohres konzentrieren. Dieser sitzt an der Spitze und sollte in eurem Fall mehrmals am Tag für jeweils eine Minute stimuliert werden.

2. Organbeschwerden

Der zweite Druckpunkt eures Ohres ist mit den inneren Organen vernetzt. Bei allgemeinem Unwohlsein lohnt sich eine Massage dieses Bereiches – sollten eure Beschwerden ein dauerhafter Begleiter sein und keine Besserung eintreten, legen wir euch allerdings dringend den Besuch eines Arztes ans Herz!

3. Gelenkschmerzen

Gerade in Zeiten, in denen das Wetter stetig wechselt, leiden sehr sensible Menschen häufig an Schmerzen in den Gelenken. Soweit ihr solche Beschwerden nur gelegentlich verspürt, könnt ihr eine Linderung mithilfe des Druckpunktes Nummer drei erzielen. Doch auch in diesem Fall gilt erneut: Treten die Schmerzen häufig auf, sollte die Ursache von einem Arzt untersucht werden.

4. Halschmerzen und Beschwerden in den Nasennebenhöhlen

Im unteren Bereich des Ohres sitzt ein Punkt, der euch die leidvolle Erkältungszeit ein wenig erträglicher macht. Bei Halsschmerzen und unangenehmem Druck in den Nasennebenhöhlen verleiht eine Massage des vierten Punktes Linderung.

5. Verdauungsprobleme

Zu viel oder das Falsche gegessen? Magenschmerzen und Blähungen sind unangenehm und treten immer im falschen Moment auf. Solltet ihr regelmäßig nach dem Essen unter diesen Beschwerden leiden, lohnt es sich durchaus, den fünften Druckpunkt schon vorsorglich zu massieren. Aber auch, wenn die Schmerzen schon da sind, zeigt eine Stimulation dieses Bereiches Besserung.

6. Kopfschmerzen

Das hilfreichste kommt zum Schluss? Für viele von Kopfschmerz geplagte Menschen in jedem Fall. Der unterste Punkt, das Ohrläppchen, hilft euch bei der Bekämpfung des lästigen Druckkopfschmerzes.

Veröffentlicht unter Home | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ratatouille

Ratatouille – gratiniert aus dem Ofen 

Rezept: Ratatouille – smarter

So richtig viel gutes gesundes Gemüse 🙂 Ich liebe Gemüse aus dem Ofen. Das bunte Gemüse enthält reichlich lösliche Ballaststoffe, die unserem Körper Gutes tun: Sie tragen zu einem cholesterinarmen Blutspiegel bei, senken die Fettwerte und normalisieren den Zuckerstoffwechsel. Die Paprikaschoten decken unseren Tagesbedarf an Vitamin C und als Antioxidans schützt das unsere Zellen vor freien Radikalen. Hier ein tolles und einfaches Rezept, ihr werdet begeistert sein.

Zutaten

1 Zucchini (ca. 300 g)
1 Aubergine (ca. 300 g)
Salz
4 Paprikaschoten (2 rote + 2 gelbe à 200 g)
2 Stiele Basilikum
2 Zweige Thymian
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 EL Öl
425 g Pizzatomaten (Dose)
Pfeffer
1 Stück Parmesankäse (40 g)
3 EL Semmelbrösel (vorzugsweise Vollkorn)

Zubereitungsschritte

1
Zucchini und Aubergine waschen, trockenreiben und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Schnittflächen mit etwas Salz bestreuen und die Gemüsescheiben 15 Minuten ziehen lassen.
Ratatouille – smarter: Zubereitungsschritt 1
2
Inzwischen Paprikaschoten vierteln, entkernen und waschen.
Ratatouille – smarter: Zubereitungsschritt 2
 3
Kräuter waschen, trockenschütteln, 1 Thymianzweig für die Garnitur beiseitelegen. Blätter abzupfen und fein hacken.
Ratatouille – smarter: Zubereitungsschritt 3
4
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze in 2-4 Minuten farblos andünsten.
Ratatouille – smarter: Zubereitungsschritt 4
 5
Pizzatomaten und Kräuter dazugeben, einmal aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen, beiseitestellen.
Ratatouille – smarter: Zubereitungsschritt 5
6
Zucchini- und Auberginenscheiben trockentupfen. Mit Paprikavierteln und restlichem Öl in einer Schüssel mischen. Parmesan reiben und mit den Semmelbröseln mischen.
Ratatouille – smarter: Zubereitungsschritt 6
7
Eine Grillpfanne erhitzen und die Gemüsescheiben darin von jeder Seite 1 Minute grillen.
Ratatouille – smarter: Zubereitungsschritt 7
8
Auflaufform ggf. fetten. Gemüse und Tomatensauce abwechselnd hineingeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) insgesamt 25 Minuten backen, nach 15 Minuten Käsebrösel darüberstreuen. Ratatouille mit Thymian garnieren.
Ratatouille – smarter: Zubereitungsschritt 8
 Guten Appetit euch und was habt ihr dazu gekocht? Über Infos und Ideen würde ich mich sehr freuen.
Veröffentlicht unter Home | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mit der BMW F800R auf großer Tour

Die Reisevorbereitungen beginnen. Meine Bienelle (BMW F800R) & ich gehen auf große Tour.

F800R

Bienelle

ich auf F800R

Allerdings ist bis dahin noch einiges vorzubereiten und 4 Wochen Wartezeit zu überleben. Meine Navihalterung am Motorrad muss noch repariert werden. Jemand hat sie mir in den vergangenen Tagen an der Klinik zerstört. Allerdings kommt nicht jede Hilfe zu spät. Es gibt jemanden, der die Aktivhalterung repariert. Also einschicken und auf die Reparatur warten, dann noch die Stromversorgung für das Navi sicherstellen und es kann losgehen.

Meine Bienelle reist mit einer Spedition nach Mallorca und ich werde traditionell das Flugzeug nehmen. Meine Bienelle reist mit Mallorcatransporte nach Mallorca.
Bisher hat die Anmeldung gut geklappt. Ich habe den Auftrag ausgefüllt und man setzt sich mit mir in Verbindung im Bezug auf Bezahlung und Abholung. Freitags startet der Transport und Mittwochs soll sie auf Mallorca sein. Ich fliege Samstags von Dortmund aus. Ich habe festgestellt, dass die Flüge von Dortmund günstiger sind als von Düsseldorf oder Köln/Bonn und näher ist es für mich auch. Ich fliege nur mit Handgepäck da mein Gepäck auf meinem Motorrad per Spedition reist. Der Flug kostet mich 34,45€ und die Flugzeit beträgt 2 Std 15 Min. Ich freue mich nach der schweren Zeit in 2016 sehr auf diese Erholung. Ich hoffe auch sehr, dass ich nach dieser Zeit diese Tour auch sehr gut schaffe. Ich bin momentan konditionell, kräftetechnisch als auch psychisch nicht in Bestform. Ich werde in den nächsten 4 Wochen allerdings sehr daran arbeiten. Wir werden uns auf Mallorca mit Ansgar und der BMW K1200 Sport treffen und dann einige Tage auf Mallorca rumdüsen, danach geht es auf nach Hause. Die Route ist noch nicht bekannt. Wir schauen einfach mal wo es schön ist. Ihr könnt die Reise in diesem Blog verfolgen. Ich kenne Palma de Mallorca nicht. Dies wird mein erster Besuch der Insel. Sie soll traumhaft sein. Ich habe mir schon mal einige Reiseführer dazu angesehen.

  • Highlights Mallorca: Die 50 Ziele, die Sie gesehen haben sollten. Ein Bildband und Reiseführer in einem mit Top-Zielen wie: Kathedrale von Palma, Valldemossa, Porto Cristo, Traumstrände im Süden – Link zum Reiseführer

  • DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Mallorca: mit Extra-Reisekarte – Link zum Reiseführer

Bildschirmfoto 2016-05-16 um 16.46.12

Ich habe mir schon mal einige schöne Fotos im Internet über Mallorca angesehen.
Mich erwarten traumhafte Strände und Buchten:

Strand MallorcaBuchtHafen Hafen2
sowie tolle Landschaften und SonnenuntergängeLandschaftSonnenschirme an der Playa de PalmaBerge
Ich freu mich auch schon sehr auf die Restaurants und meine Lieblingsessen sowie
die netten Kellner mit den erfrischenden CocktailsRestaurantVorfreude  paella - spanish  Lieblingsessen
und romantische AbendeRomantik
Ich glaube so anstrengend wie 3 Wochen auf dem Motorrad auch werden, dieser Urlaub wird mir gut tun und mich von den schweren traurigen Monaten der vergangenen Zeit ablenken.

Veröffentlicht unter Hobbys, Home | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Flugtickets nicht öffentlich posten

Hier ist mal eine interessante Geschichte. Bis zu dem Zeitpunkt, als ich den Artikel las, habe ich das auch nicht gewußt. Ich habe auch immer mal ein Flugticket gepostet 😦 Dies passiert mir aber seither nicht mehr. Reiseunterlagen nach einer Reise (wie Tickets, Buchungsbestätigungen, Unterlagen zum Mietwagen usw.) werden bei mir zuhause geschreddert. Sogar Post (Kataloge) oder Päckchen mit persönlicher Anschrift, da entferne ich die Etiketten oder schreddere die Seite mit der Anschrift und der Kundennummer, damit niemand meine Daten hat.

Bitte folgendes aufmerksam lesen und merken 🙂

Die Freundinnen posten ihr Flugticket. Als sie nach Hause kommen, ist alles weg.

Jetzt im Winter reisen noch einmal viele Menschen in die Sonne, um der Kälte zu entfliehen. Im Zeitalter von Facebook, Instagram und Twitter posten dabei viele Leute auch Bilder vor der Reise, um sich die Wartezeit am Flughafen etwas zu verkürzen und ihre Urlaubsfreude zu teilen. Oft abgebildet: Das Ticket und der Reisepass. Doch dies kann fatal sein. Hier zeigen wir dir, warum du mit deiner Bordkarte viel vorsichtiger sein solltest als viele Menschen es sind.

Denn es sieht auf den ersten Blick so aus, als wären auf der Boardkarte nichts weiter vermerkt als der Name und der Sitz des Reisenden. Dabei steckt auf diesem kleinen Schnipsel Papier viel mehr. Das Geheimnis liegt im Barcode.

Denn hier lassen sich noch viel mehr Informationen heraus lesen, wie der Forensikexperte Winston Krone zu berichten weiß: „Im Barcode stecken der Name, die Adresse und die Kontaktnummer.“ Im besten Fall, wird man dann „nur“ mit Spam-Nachrichten bedacht, im schlechtesten Fall können Hacker diese Informationen zum Einbruch oder zum Identitätsdiebstahl nutzen. Zum Beispiel wissen die Hacker dann, in welchem Haus gerade niemand da ist. Daher sollte man auch nach dem Flug seine Bordkarte nicht liegen lassen oder einfach wegschmeißen. 

Am sichersten ist es, die Karte in kleine Schnipsel zu zerreissen, damit niemand an die Informationen heran kann. Auch sollte man keine Fotos posten, auf denen das Ticket gut zu erkennen ist. Denn durch die heutigen technischen Möglichkeiten ist es ein leichtes, die Daten auch von einem Foto zu scannen. All dies macht es Hackern und Dieben sehr einfach. Deshalb lieber einmal zu vorsichtig sein, als es hinterher zu bereuen. 

So viele Leute sind so unachtsam mit ihren Daten. Aber die wenigsten werden wohl gewusst haben, dass es tatsächlich gefährlich sein kann, auch nur Bilder vom Ticket zu posten. Wenn auch du Bewusstsein dafür schaffen willst, wie man sich hier besser schützen kann, dann teile diesen Beitrag mit allen deinen Freunden.

Veröffentlicht unter Home | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ratatouille mit Tortellini

Heute gibt es ein nachgekochtes Gericht aus dem Vapiano, das ich dort gern esse. Heute allerdings ohne Fleisch und Fisch (zumindest extern im Wok). Die Tortellini sind heute mit Fleischfüllung auf Wunsch, sonst nehme ich auch gern Tortellini mit Spinaci.

So toll sieht das fertige Gericht aus

20151229_164549_8_bestshot

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:
Knoblauch-Öl
1 Zwiebel
1 Chillischote
Kirschtomaten
Lauchzwiebeln
Paprika (rot, gelb, grün)
Babyspinat
Kochsahne (7% Fett)
Schmelzkäse
1 Packung frische Tortellini (mit Fleischfüllung oder Spinatfüllung)

Zwiebeln, Chilli, Paprika in kleine Würfel schneiden. Kirschtomaten halbieren, Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Öl erhitzen und Zwiebeln sowie Chilli hinzufügen und andünsten. Während alles brät parallel die Tortellini kochen. Dann die Paprika im Wok hinzugeben und mit brutzeln. Je nach Wunsch Gemüse aldente oder etwas weicher anbraten. Wenn genug dann den Wok mit Kochsahne ablöschen. Schmelzkäse je nach Wunsch und dicke der Soße einrühren. Alles zusammen aufkochen. Wenn es kocht den Spinat hinzugeben und unterrühren, Nun die Kirschtomaten und den Lauch untrrühren. Zum Schluss die Tortellini unterheben. Alles vielleicht je nach Geschmack noch mit Salz, Pfeffer und Chillipulver abschmecken. Ich hatte zum guten Geschmack in den Wok noch einen kleinen Schuss Jeam Beam Kirsch eingegossen (kann man für einen leicht süßeren Geschmack machen, muss man aber nicht, gibt dem Gericht aber eine interessante Note).

Guten Appetit

Veröffentlicht unter Home | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Teneriffa: Das neue „Brunelli’s Steakhouse“

Ich habe gerade einen Artikel entdeckt der mir sehr gut gefällt. Dieses Steakhouse werde ich mal ausprobieren 🙂 und danach berichten 🙂

Noch nichts vor am Wochenende? Oder keine Idee, wohin es an diesem Wochenende zum Essen gehen könnte? Seit Kurzem gibt es in Puerto de la Cruz eine neue Adresse, die vor allem Fleisch-Liebhaber unbedingt testen müssen.

Brunelli Steakhouse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das neue „Brunelli’s Steakhouse“ .

Teneriffa – Puerto de la Cruz – 19.09.2015 – Das „Brunelli’s Steakhouse“, gleich gegenüber vom Haupteingang des Loro Parque, hat sich auf saftige Steaks spezialisiert. Die Lage ist kein Zufall, denn das Restaurant ist von der Familie Kiessling ins Leben gerufen worden. Saftiges Fleisch aus Dänemark und Holland, mindestens 28 Tage gereift und dann in einem einmaligen Ofen bei 800 Grad gegart. Das ist Fleischgenuss pur. Dazu ein bezauberndes Ambiente mit direktem Blick auf den Atlantik und den Sonnenuntergang. Das Preisgefüge ist fair und angemessen. Einfach mal ausprobieren.
Das Restaurant öffnet täglich von 13 bis 15.30 Uhr und von 19 bis 23 Uhr. Reservierungen werden unter der Telefonnummer 922 062 600 entgegengenommen.

Unter dem folgenden Link fndet Ihr weitere gute Restaurants auf Teneriffa, die regelmäßig weiter aktualisiert wird 🙂

Veröffentlicht unter Home | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Teneriffa auf dem Motorrad

Nachdem der erste Abend mit viel Hektik und Stress überstanden ist fängt am nächsten Morgen ein total relaxter Tag an. Dachten wir zumindest bis Ansgar merkte, dass er die Kamera im Mietwagen vergessen hatte 😦 Okay schnell wurde es etwas hektisch und Ansgar fragte, ob der Mietwagen schon abgeholt wurde. Ja leider war der schon weg. Gut also den Vertrag raussuchen, ja wo ist er nur bei dem Gepäckchaos und der Hektik gestern, und ab zur Rezeption. Die riefen auch direkt bei der Mietwagenfirma an. Die haben den Wagen schon zur Reinigung gegeben und noch keine Kamera gefunden. Ansgar gab Hotel und Zimmernummer an und kam etwas geknickt zurück. Wir zogen uns rasch um und fuhren dann mit dem Motorrad zum Teile hoch. Die vielen Kurven nach oben lassen sich definitiv mit dem Motorrad super gut ertragen, im Auto geht das gar nicht. Da wir mir regelmäßig auf dem Beifahrersitz schlecht. Wenn ich selbst fahre geht das ganz gut, leider ist das immer eher selten der Fall. Also diesmal machte es echt Spaß und obwohl ich diese Strecke in und auswendig kenne, ist sie aus der Sicht des Motorradfahrers anders, viel schöner als aus dem Auto. Es ist herrlich, man riecht den Eukalyptuswald, man spürt den Nebel und die verschiedenen Klimazonen auf dem Weg nach oben. Es ist traumhaft und schnell ist der Stress vergessen. Ich habe jetzt schon das Gefühl ich bin schon 1 Woche hier (obwohl es erst gestern Abend angekommen bin) und habe auch schon einen wahnsinnig hohen Erholungsfaktor. Ich bin total relaxt 🙂

Hier einmal unsere Strecke, die wir gefahren sind.

Tour-Teide-01

Wir starteten im Hotel Monopol in Puerto de la Cruz. Fuhren über El Sauzal in Richtung Beide hinauf. Oben am ersten Mirador (Restaurant) hielten wir an. Machten kurze Getränkepause. Es war warm, dann kamen wir durch eine Wolkenwand, in der die Temperatur schnell abfiel und über dem Wolkenfeld riss die Wolkendecke wieder auf und es schien mit gleicher Kraft die Sonne. Witzig war, wir kamen zu zweit auf dem Motorrad an und stiegen ab. Ansgar positionierte sich um mich beim Fahren zu filmen. Ich schwang mich auf die BMW und rauschte los. Ich bemerkte gar nicht, dass die Spanier dort standen ziemlich erstaunt schauten. Dort ist es eher selten, dass Frauen Motorrad fahren und dann noch so eine große Maschine. Also ich düste los und es wurden tolle Videos und Bilder.

So sind verschiedene schöne Sequenzen entstanden und die Bilder seht ihr hier.

Moped TeideJPG

Ansgar Teide

 

Sandra Rast

Eisessen2. RastNach dem Rose bin ich natürlich kein Motorrad mehr gefahren, gemäß meinem Motto entweder trinken oder fahren. Das gilt auch im Urlaub. Also bin ich erst gefahren und habe mich dann fahren lassen 🙂 Alles gut.

Danach ging es Bergab über Santiago del Beide über Garacico nach Buenavista zu dem Restaurant El Burgado

El Burgado

Dort habe eine leckere Vorspeise gegessen und anschließend habe es für Ansgar Seezunge

Seezunge

und für mich die Gambias aus der Pfanne mit kanarischen Kartoffeln

Gambas

Anschließend ging es über die Finca San Juan (die heute leider geschlossen war) über den Alcampo (lebensnotwendige Sachen einkaufen wie Sekt) zurück zum Hotel. DUSCHEN!!!!!!!

 

Veröffentlicht unter Home | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Teneriffa ich komme ………

Nachdem ich in den letzten Wochen viel Zeit hatte einiges zu organisieren und erledigen, habe ich mich in den letzten Tagen auf die Abreise nach Teneriffa vorbereitet. Es musste genau geplant werden, was mitgenommen werden kann und was nicht. Ich habe nur 20 Kg  Freigepäck und ich muss von Ansgar einige Sachen mit zurück nehmen. So muss ich schon mit weniger Gepäck hinfliegen und komme dann hoffentlich nur mit dem Max. Freigepäck zurück. Mal sehen wie das funktioniert. Small ich noch meine Motorradsachen (einen Kombi, Helm, Motorradstiefel, Handschuhe usw). Allein die Motorradsachen wiegen schon einiges.

Dennoch freu ich mich riesig auf Teneriffa. Der Madeira Urlaub ist ja total ins Wasser gefallen. Das hätte man sich für viel Geld auch schenken können. Na ja man kann es sowieso nicht mehr ändern. Jedenfalls war es nicht schön. Daher freu ich mich umso mehr auf Teneriffa. Diese Insel ist mein zweites Zuhause. Man weiß wo was ist, wo man das was benötigt wird bekommt und weiß wo man gut Essen kann. Also alles im grünen Bereich.

El Burgado

Dies ist zum Beispiel einer meiner Lieblingsrestaurants. Hier kann man gemütlich sitzen und auch sehr gut Essen. Herrlich direkt am Meer 🙂

Bildschirmfoto 2014-05-28 um 20.46.13Dies ist der kleine Frechdachs aus dem Loro Pracker, der mich zum Fressen gern hatte 🙂

Delfine

Die Tour zu den Delphinen, die ich gemacht hatte war auch unvergesslich.20150529_110443

Puerto de la Cruz, ich freu ich auf diesen Anblick

Ich habe in den letzte Wochen mit gut von den Strapazen von Madeira gut erholt. Komplett relaxt geht es nun auf nach Teneriffa 🙂 Ich habe alles erledigt. Ich war in Bonn und habe nach der Post geschaut und die Motorräder bewegt. Alles was anlag erledigt. Hier auch mein Motorrad bewegt, einiges organisiert und erledigt und Koffer gepackt, Filme für den Flug runtergelassen, Pass, Reiseunterlagen. Habe ich etwas vergessen? Mmmmhhhhhh……….?????? Keine Ahnung. Ich habe so ein komisches Gefühl, aber irgendwie komme ich nicht drauf. Egal, was ich jetzt nicht erledigt habe muss warten bis ich wieder da bin.20150802_131206

20150802_122724

Ich bin total nervös, mir ist flau im Magen. Ich habe wenig geschlafen. Ich fühle mich wie ein frisch verknallter Teenager kurz vor einer Verabredung. Ich hoffe das geht gleich nach dem Frühstück wieder weg. Dieses Gefühl den ganzen Tag imBauch ist nicht schön.

Gleich gibt es erst einmal von meiner Vermieterin Frühstück. Da freu ich mich schon drauf. So brauche ich jetzt nicht noch die Kaffeemaschine anzuwerfen 🙂IMAG1568

und los geht es, bis später ………….

Veröffentlicht unter Home | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gezielte Kontrollen gegen rasende Biker

19. Juni 2015

Ich habe einen Artikel gefunden, den alle Motorradfahrer interessieren dürfte. Jetzt wo meine kleine wieder zuhause ist, fangen die Kontrollen an. Aber mir soll es egal sein, halte mich beim Auto- und Motorradfahren sowieso an die Verkehrsregeln. Jetzt ist meine Kleine auch noch gedrosselt für einen Anfänger, somit habe ich keine Bedenken 🙂 Fahrt doch einfach alle anständig, dann werden auch nicht solche drastischen Maßnahmen seitens der Regierung ergriffen. Es Sterben oder verletzen sich schwer, ob Schuld oder nicht Schuld, einfach zu viele Motorradfahrer im Straßenverkehr. Denkt mal drüber nach.

Alleine an diesem Wochenende werden 250 Polizisten Motorradfahrer kontrollieren – Zahl der getöteten Biker bis Ende Mai verdoppelt

Die Polizei NRW geht ab sofort mit gezielten Kontrollen gegen rasende Biker vor. So werden bereits an diesem Wochenende rund 250 Polizistinnen und Polizisten mit insgesamt über 50 Blitz- und Laser-Geräten sowie Video-Motorrädern verstärkte Geschwindigkeitskontrollen durchführen.

Das Innenministerium teilt mit:

Die Polizei NRW geht ab sofort mit gezielten Kontrollen gegen rasende Biker vor. So werden bereits an diesem Wochenende rund 250 Polizistinnen und Polizisten mit insgesamt über 50 Blitz- und Laser-Geräten sowie Video-Motorrädern verstärkte Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Im Fokus der Polizei stehen dabei die von Bikern bevorzugten Regionen im Sauer- und Siegerland sowie im Bergischen Land und in der Eifel. „Es ist eine kleine Gruppe von Rasern, die sich und alle anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet. Diese rücksichtslosen Biker ignorieren alle Geschwindigkeitsregeln und nutzen unsere Straßen als illegale Rennstrecke“, erklärte Innenminister Ralf Jäger in Düsseldorf. „Das ist lebensgefährlich.“

Auf nordrhein-westfälischen Straßen sind in den ersten fünf Monaten in diesem Jahr bereits doppelt so viele Motorradfahrer umgekommen wie im Vorjahr. Bis Ende Mai starben 34 Biker – 22 von ihnen, weil sie deutlich zu schnell waren. „Dies ist dramatisch und macht mir große Sorge. Denn zu schnelles Fahren bleibt gerade bei Bikern der Killer Nr. 1“, betonte Ralf Jäger.

Wie rücksichtlos und uneinsichtig manche Biker sind, machte Jäger an zwei Beispielen deutlich: Im März zog die Polizei in der Eifel einen Motorradfahrer aus dem Verkehr, der mit einer Geschwindigkeit von
226 km/h gemessen wurde. Erlaubt waren auf diesem Straßenabschnitt 70 km/h. Zu seiner Entschuldigung gab er an: „Eine Strafe von 1.200 Euro ist immer noch billiger als eine Jahreskarte für den Nürburgring.“ In einem weiteren Beispiel wurde im Raum Wuppertal ein Motorradraser mit Sozia mit 210 km/h bei erlaubten 100 km/h geblitzt. Die Sozia trug nicht einmal minimalste Schutzkleidung sondern lediglich eine kurze Hose und Stöckelschuhe.

Solche Raser pflegen teilweise sogar eigene Internetauftritte. Sie filmen sich beim ihren lebensgefährlichen Fahrten und stellen die Videos im Internet z. B. auf Videoportalen ein. Hier wird die Gefahr durch Raserei verharmlost und völlig zu Unrecht glorifiziert. „Diese Videos von lebensgefährlichen Kurvenfahrten und Überholmanövern können gerade junge Fahrer zum Nachahmen verführen“, warnte Jäger.

Die meisten Biker sind keine Raser, aber auch die Motorradfahrer, die umsichtig fahren und sich an die Regeln halten, sind Gefahren ausgesetzt. Nach Erfahrungen der Polizei unterschätzen Anfänger und Wiedereinsteiger oftmals die Leistung ihrer Motorräder und überschätzen die eigenen, fahrerischen Fähigkeiten. Sie sind häufig in Unfälle verwickelt. „Jeder Biker sollte deshalb regelmäßig an einem Sicherheitstraining teilnehmen, um sich mit seiner Maschine vertraut zu machen. „Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit seinem Motorrad zu üben. Insbesondere bei schwierigen Brems- und Ausweichmanövern muss man seine Maschine beherrschen können. Training und eine angepasste Geschwindigkeit retten Leben“, bekräftigte der Innenminister.

Veröffentlicht unter Hobbys, Home, Motorrad | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen